Schöne Musik für die Nigrin Markenbotschafter

Nigrin, Hersteller von hochwertigen Pflegeprodukten rund ums Auto, hatte im Spätsommer seine Markenbotschafter nach Köln eingeladen. Ziel war der wunderbare Curbs Club Cologne – an sich schon eine gepflegte Adresse für feine Oldtimer und Classic Sports Cars. Diese werden dort nicht nur fachgerecht eingestellt, sondern auch gepflegt, gewartet und – wenn notwendig – restauriert. Beim Gang über den Hof oder durch die Garagen und beim Blick in die eine oder andere Box kommt schon Begeisterung auf ob all der wunderschönen Autos.

An diesem Wochenende kamen noch die Wagen der Nigrin Markenbotschafter aus ganz Deutschland dazu. Diese fahren sehr unterschiedliche Autos, gemeinsam zeichnet sie aber die Liebe aus, mit der sie ihre Fahrzeuge pflegen. An zwei Tagen wurden die Fahrzeuge von ihrem Fahrer – oder Fahrerin – geputzt, gewienert und poliert was das Zeug hält. Natürlich wie es sich gehört mit Autopflege-Produkten von Nigrin. Einer nach dem anderen wurden dann mit seinem Fahrzeug über einen Auto-Fahrstuhl in eine leergeräumte Garage in das erste Obergeschoss gebracht und dort von einer Profi-Fotografin abgelichtet. Dabei sind wirklich coole Bilder entstanden.

Paul van Groove an en Decks
An den Decks im Curbs Club Cologne. Foto: Nigrin

Nach stundenlangem Herausputzen der Autos und anstrengendem Foto-Termin hieß es dann chillen auf dem Hof des Curbs Club. Dort waren bei bestem Spätsommerwetter Lounge-Möbel und Bierbänke aufgestellt. In einer eigens hergerichteten Box mit altem Tankstellenhäuschen und Zapfsäule gab es ein leckeres Buffet und kühle Getränke. Dazu sorgte ich mit einer abwechslungsreichen Musikmischung für entspannte Stimmung. Die Musik habe ich am Nachmittag mit meinen dank Akku und Funk drahtlosen Lautsprechern auch an den ca. 100 m entfernten Platz übertragen, an denen die Autos poliert wurden. So ging die Arbeit dort mit Musik noch leichter von der Hand.

Zum Tag und Thema passend hatte ich viel Musik auf dem virtuellen Plattenteller, die sich um Autos, Motorsport und das Fahren drehte. Auch reichlich Hip-Hop und R&B, z.B. von den Fast & Furious Soundtracks war am Start. Dazu eine Prise Rock – so wurde es ein vergnüglich entspannter Nachmittag. Das Lounge-Zelt und die Event-Box hatte ich mit meinem Floorspots im Nigrin-Rot des Corporate Designs ausgeleuchtet. Das tauchte den Event-Bereich in ein wunderbares Licht.

Nachdem alle am Grillbuffet richtig satt geworden sind, habe ich dann etwas Gas gegeben und es dauerte nicht lange, bis sich die Tanzfläche füllte. An einem tollen Sommerabend wurde es dann noch richtig lustig. Es wurde ausgelassen getanzt, gefeiert und weiter gequatscht. Die Party ging in der lauen Nacht deutlich länger als ursprünglich geplant – irgendwann war dann aber doch Zapfenstreich, da am Sonntagvormittag wohl – zumindest für einige – bereits die nächsten Programmpunkte warteten.

So endete dann spät in der Nacht ein wunderbarer Tag. Nur ist irgendwie niemand auf die Idee gekommen, mein Auto zu waschen und zu polieren 😎

Viele frisch polierte Autos im Curbs Club Cologne bei Nacht
Viele frisch polierte Autos im Curbs Club Cologne bei Nacht. Foto: Nigrin

Neu entdeckt

  • Route 66 (Beatmasters Mix) – Depeche Mode
  • Bleibt so – TTR Allstars feat. Texta, Da Staummtisch, Average, Hinterland & Kayo
  • Pumpin‘ All Over the World – Ludacris feat. Bobby V.

Lange nicht gespielt

  • Baby Got Back – Sir Mix-A-Lot
  • Hard Knock Life (The Ghetto Anthem) – Jay-Z
  • Pump Me Up – Grandmaster Flash

Besondere Wünsche

  • Die Eine – die Firma
  • Sharp Dressed Man – ZZ Top
  • Lose Yourself – Eminem
An meinem DJ Tisch in der Eventbox des Curbs Club Cologne
An meinem DJ Tisch in der Eventbox des Curbs Club Cologne. Foto: Nigrin

Curbs Club als Eventlocation

Der Curbs Club bietet bei Sonnenwetter den großen gepflasterten Hof als Freifläche in Kombination mit einer Event-Box, die mit Tankhäuschen, Zapfsäule und Vintage-Car-Teilen sowie großen Schwarz-Weiß-Fotos von alten Formel-1-Rennen thematisch passend eingerichtet ist. Die Box bietet Platz z.B. für ein großes Buffet oder für Lounge-Möbel. Für Musik z.B. zum Tanzen ist die eher weniger geeignet, da sehr schallhart und deswegen hallig. Bei schlechtem Wetter steht im ersten Obergeschoss ein Club-Raum mit Bar zu Verfügung, der mit Ledersofas ausgestattet ist. Zusätzlich gibt es in einem großen Raum neben der Event-Box eine großzügige Carrera-Anlage mit 20 m Strecke sowie Fahrsimulatoren, an denen man seine Lust an Autorennen austoben kann.

Für das Essen für größere Gruppen sorgen externe Caterer. Aufgrund der Lage in einem Gewerbegebiet gab es keinerlei Einschränkungen hinsichtlich der Lautstärke – wir konnten auch nach 22 Uhr im Freien richtig Party machen und tanzen. Insofern eine interessante Party-Location mit dem besonderen Charme von Benzin, Lackpolitur und wunderschönen Autos.