Christine & Daniel heiraten auf der Godesburg

6. Januar 2018 DJ, Hochzeits DJ

Ende September letzten Jahres haben Christine & Daniel auf der Godesburg geheiratet und ich durfte sie an diesem Tag musikalisch begleiten. Angefangen hat aber alles schon viel früher. Die beiden hatten mich bereits im Oktober des Vorjahres im Internet gefunden. Wir haben zunächst einmal miteinander telefoniert und uns später auch persönlich getroffen um alles für die Hochzeit der beiden zu besprechen. Durch meine Erfahrung mit Hochzeiten und der Godesburg konnte ich Ihnen viele Fragen stellen, manche beantworten und ihnen den einen oder anderen Tipp, für die Vorbereitung ihrer Hochzeit und den Ablauf an dem Tag geben.

Christine & Daniel

Christine & Daniel. Foto: Sarah Töpperwien

Die Hochzeit von Christine & Daniel

Christine & Daniel wurden an dem Tag auf der Godesburg standesamtlich getraut. Eingeladen waren nicht nur die Familien, sondern auch viele Freunde. Durch Studium und Beruf haben die beiden auch viele internationale Freunde, so dass eine bunt gemischte Gesellschaft zusammenkam, um ordentlich zu feiern.

Die standesamtliche Trauung fand auf der Wintergarten-Terrasse der Godesburg statt. Die Standesbeamtin erzählte sehr einfühlsam die Geschichte der beiden, vom Kennenlernen bis zum nicht ganz gewöhnlichen Heiratsantrag in Japan. Musikalisch wurde die eigentliche Trauung von Birgit, der Freundin der beiden, wunderbar begleitet. Mal zu Musik, die ich für sie eingespielt habe, mal zur selbstgespielten Gitarre. Die Technik für die Trauung mit Mikrofonen und Lautsprechern kam von mir. Dank der großen Pflanzkübel auf der Terrasse gelang es, die Lautsprecher und meinen Arbeitsplatz ganz unauffällig zu platzieren.

Birgit mit Gitarre am Mikrofon

Birgit singt zur Trauung: Foto: Sarah Töpperwien

Gerne hätten die beiden den Empfang nach der Trauung im Burginnenhof unter freiem Himmel gemacht. Petrus hatte an dem Tag aber seine Schleusen geöffnet. So ging es direkt in den Rittersaal, wo später auch gegessen und gefeiert wurde. Den hatte ich auf Wunsch der beiden mit Ambientebeleuchtung passend zur Farbe ihrer Einladung und einem kontrastierenden Ton illuminiert.

Rittersaal der Godesburg mit Ambiente-Beleuchtung

Der eingedeckte Rittersaal der Godesburg mit Ambiente-Beleuchtung. Foto: Paul van Groove

Als Hintergrundmusik gab es erst einmal entspannte Lounge-Musik und seichte jazzige Töne auf die Ohren. Auf Spiele haben die beiden konsequent verzichtet, es gab aber einige sehr herzige Worte. Der Vater von Christine erzählte sehr authentisch und herzlich, wie er das Heranwachsen seiner Tochter erlebt hat und wie Daniel dann in ihr Leben eintrat. Ausgesprochen amüsant 🙂

Ehe es jetzt zur Party geht, von der Sarah /Töpperwien Photography) wundervolle Bilder gemacht hat: sie meinte zurecht, als Hochzeits-DJ würde ich nur Bilder von der Party zeigen. Hier kommt jetzt noch eines der vielen tollen Bilder, die sie beim Getting Ready geschossen hat. (ja, und auch die vielen anderen Bilder, die sie den ganzen Tag vor der Party gemacht hat, sind ganz fabelhaft!! Checkt ihre Webseite!)

Christines Brautkleid, Träger und Schulter von hinten

Sarah meinte, ich würde als Hochzeits-DJ nur Party-Fotos zeigen. Deshalb hier eines der wundervollen Bilder, die sie während der Trauung gemacht hat 🙂 Foto: Sarah Töpperwien

Jetzt aber zur Party 🙂

Christine & Daniel eröffnen den Tanz

Christine & Daniel eröffnen den Tanz. Foto: Sarah Töpperwien

Hochzeits-Party auf der Godesburg

Mit Jason Mraz „I Won’t give up“ haben die beiden dann die Tanzfläche eröffnet. Weiter ging es mit tanzbaren Charts, Party-Klassikern aus den 90ern, deutschem Hip-Hop und Alternative Rock.  Zwischendurch kam die Schwester mit ihrem Partner auf mich zu – es sollte ein Besentanz durchgeführt werden. Da musste ich mich selbst als erfahrener Hochzeits-DJ erst einmal aufklären lassen, was das ist. Ein großer Mann hielt einen Reisigbesen, an dem viele lange Bänder befestigt waren. Die Hochzeitsgesellschaft bildete einen großen Kreis, fasste die Bänder und schritt zur Musik um den Besen herum. Dabei wurde der Kreis natürlich immer enger und für Christine und Daniel, die im Kreis standen, wurde es immer kuscheliger 😉

Mann hält Besen mit bunte Bändern hoch

Ein Reisigbesen mit langen bunten Bändern war ein wunderbares Utensil für eine schöne Tanz-Einlage. Foto: Sarah Töpperwien

Es wurde dann kräftig weiter gefeiert, Christine, Daniel und ihre Gäste haben echt die Tanzfläche gerockt.

Neu entdeckt

  • Jelena Rozga – Bizuterija

Lange nicht gespielt

  • Persuasions – Love me do
  • Shaggy – I Need your love
  • Moloko – Familiar Feeling

Besonderer Wunsch

  • Verve – Bittersweet Harmony

Die Party ging deutlich länger als zunächst geplant, morgens um halb fünf waren dann alle durch, aber glücklich und zufrieden. Christine & Daniel schreiben mir nach ihrer Hochzeit:

Zum Glück sind wir bei der Suche nach einem DJ für unsere Hochzeitsfeier auf Paul gestoßen. Für uns war er viel mehr als ‘nur’ der DJ unserer Hochzeit, er hat uns mit vielen wertvollen Tipps weitergeholfen und uns so vor Fehlern bewahrt. Am Tag der Hochzeit hat er unsere Zeremonie musikalisch perfekt unterstützt, den Saal der Feier wunderschön ausgeleuchtet & unseren 110 Gästen ein tolles Fest beschert. Bis 4:30 Uhr morgens war die Tanzfläche gefüllt. Wir werden den Abend nie vergessen – DANKE!

Mir hat es riesengroßen Spaß gemacht für die beiden und ihre große, internationale Gästeschar aufzulegen. Was kann ich mir als Hochzeits-DJ schöneres wünschen, als solch tolle Party-People.

Die Godesburg liegt oberhalb des Stadtteils Bad Godesberg in Bonn. Von dort hat man einen wunderbaren Blick auf das bei Bonn endende Rheintal und das gegenüberliegende Siebengebirge mit Drachenfels und Petersberg. Die Location bietet mehrere Räume in verschiedenen Größen, der Rittersaal, in dem Christine und Daniel gefeiert haben, ist der größte. Das Essen wie auch der Service war auf der Godesburg wieder großartig. Herzlichen Dank an Marion Hauck und ihr engagiertes Team !!

Für die wundervollen Fotos vielen lieben Dank an Sarah von Töpperwien Photography!!


Fotos: Sarah Töpperwien // Töpperwien Photography, Paul van Groove