Wie gehst du mit Musikwünschen um?

Mit euch gehe ich im Vorgespräch ausführlich durch, welche Musikgenres ihr in welchem Umfang hören möchtet – oder eben auch nicht. Ihr könnt mir auch gerne 20 bis maximal 30 Stücke nennen, die ihr auf eurer Party gerne hören möchtet. Dementsprechend bereite ich mich individuell auf eure Feier vor. Das gilt sowohl für Hintergrundmusik beim Empfang oder Essen wie auch für die eigentliche Party.

Den Umgang mit Musikwünschen eurer Gäste spreche ich im Vorfeld ebenfalls mit euch ab. Das hängt davon ab, wie ihr selbst eure Party gestalten wollt und wie ihr eure Gäste einschätzt. Grundsätzlich freue ich mich über spontane Musikwünsche. Allerdings behalte ich mir vor, nur die Stücke zu spielen, die für den Abend geeignet sind, und sie dann zu spielen, wenn sie in den musikalischen Spannungsbogen passen.

Wenn ihr oder eure Gäste sich Musik persönlich wünschen, kommt am besten, nachdem ich gerade einen neuen Titel reingemischt habe. Mittendrin und am Ende eines Titels bin ich damit beschäftigt, das nächste Lied zu suchen oder den Übergang zum mixen. Dabei kann ich nicht gleichzeitig Wünsche entgegennehmen.