Können wir oder unsere Gäste dir eigene Musik geben?

11. August 2016

Die Chance, dass ich die Musik, die ihr auf eurer Feier hören wollt, habe, ist sehr hoch. Manchmal wünscht sich jemand z.B. für einen Vortrag aber ein ganz bestimmtes Stück zur Begleitung oder Vorführung. Das können z.B. selbst eingesungene oder eingespielte Stücke sein oder Playbacks für Darbietungen.

Grundsätzlich könnt ihr mir spezielle Lieder gerne geben, aber bitte bis spätestens drei Tage vor der Veranstaltung. Ich brauche etwas Zeit um die Musik auf meinen Laptop zu überspielen, in meine DJ-Software zu importieren und dort vorzubereiten. Dabei vergewissere ich mich auch, dass die Stücke technisch und klanglich einwandfrei sind.

Bitte sendet mir die Lieder als Musikdatei (im Format FLAC, WAV, M4A oder MP3). Nutzt am besten kostenlose Dienste wie z.B. WeTransfer.com, Dropbox.com oder die Magentacloud der Telekom. Bitte achtet auf ausreichende technische Qualität der Stücke. Käufe z.B. bei Amazon, iTunes oder Qobuz.com sind in Ordnung. Dateien mit weniger als 256kbps oder Mitschnitte (sogenannte „Rips“) aus Youtube, Spotify oder ähnlichem klingen auf einer sehr guten Anlage so schrecklich, dass ich sie nicht spiele. Bitte beachtet auch die FAQ zur Musikqualität.

Während der Feier selbst nehme ich weder USB-Sticks noch Smartphones zum Abspielen entgegen, um meinem Laptop nicht der Gefahr von Viren oder technischen Fehlern auszusetzen. Es wäre schade, wenn deswegen eure Party frühzeitig endet.

Ein CD-Spieler ist in meiner Grundausstattung nicht enthalten. Solltet ihr oder eure Gäste zum Beispiel für Vorführungen CDs abspielen wollen, biete ich euch optional gerne einen professionellen CD-Spieler an oder ihr sendet mir die Musik vorher als Datei (siehe oben) zu.

Bitte lest auch über meinen Service, euch Musik professionell zusammenzuschneiden.