Müssen wir GEMA zahlen?

11. August 2016

Als DJ habe ich meine Musik bei der GEMA in Tarif VR-Ö lizensiert. Dafür entstehen für euch als Veranstalter keine zusätzlichen Kosten.

Ansonsten kommt es darauf an, welche Art von Veranstaltung ihr durchführt. Für private Veranstaltungen müsst ihr nichts zahlen. Öffentliche Veranstaltungen müsst ihr als Veranstalter bei der GEMA anmelden und entsprechend abrechnen. Die Anmeldung und Abrechnung übernehme ich gerne für euch.

Die Unterscheidung in privat und öffentlich ist nicht immer ganz einfach. Daumenregel ist, wenn ihr als Gastgeber jeden Gast persönlich kennt, ist es eine private Veranstaltung. Veranstaltungen, zu denen eine unbestimmte Menge an Gästen eingeladen sind (z.B. durch Plakate, Facebook oder mündliche Einladungen wie „bring doch noch jemanden mit“), gelten als öffentlich. Das gilt auch für Abi-Bälle, Schützenfeste oder Vereinsfeiern, an denen auch Dritte teilnehmen. Und natürlich auch alle Veranstaltungen, für die Eintrittskarten verkauft werden. Im Zweifel erkundigt euch bitte bei der GEMA.