Vorbereitung für jamaikanisch-deutsche Hochzeit

4. April 2016 DJ, Hochzeits DJ

Am Wochenende habe ich mich mit einem sehr süßen und authentischen Pärchen getroffen, das im August seine jamaikanisch-deutsche Hochzeit feiert. Bei der Planung ihres Festes konnte ich den beiden den einen oder anderen Tipp geben und sie mit Fragen überraschen, an die sie bislang noch gar nicht gedacht hatten. Überhaupt kein Problem, denn bis zum August ist es ja noch lange hin – und verschiedene Treffen mit der Location, Floristin und Fotografin stehen bei den beiden eh noch auf dem Programm. Also alles genau zum richtigen Zeitpunkt, der passenden Reihenfolge und ganz entspannt.

Richtig viel Zeit genommen haben wir uns dann auch für die Besprechung der Musik. Mit Gästen aus den USA, England und natürlich Jamaica und Deutschland wird es ein sehr internationales Fest. Natürlich wird es viel jamaikanische Musik geben, von Blue Beat und Ska über Roots Reggae, Dub und Lovers Rock bis zu Ragga und Dancehall, auch Clubsounds mit Reggae-Touch, aktuelles aus den Charts und Party Classics werden die Gäste zunächst unterhalten und später die Tanzenden antreiben. Es war ein prima Gespräch über Musiker, Lyrics, Festivals, Radiostationen und -moderatoren dieser faszinierenden Musik.

Offen ist noch die Frage des Hochzeitstanzes. Machen wollen die beiden einen, aber ob es ein traditioneller Walzer, ein jamaikanischer Tanz oder etwas ganz anderes wird – die Entscheidung haben sie sich noch offen behalten. Ich bin gespannt, was es dann sein wird.

Auf diesen Tag im August freue ich mich schon so richtig. Das wird eine ganz besondere Hochzeit – von den den Gästen und der Musik her, vor allem aber auch wegen dieses lieben jamaikanisch-deutschen Hochzeitspaares.


Foto: auriane66 / Pixabay.com